Heimat Leipzig |
    Politik
    Wirtschaft
    Schicksale
    Sport
    TonBildFilmKultur
    Natur
    Architektur
    Technik
    Arbeitsleben
    Mode
    Stadtansichten
Eva Pilot
 
Liebe Museums-Besucher,

herzlich willkommen im ersten und bislang einzigen Online-Museum Leipzigs! Hier erhalten Sie ebenso unterhaltsame wie informative Einblicke in die jüngere Geschichte Leipzigs. Denn die Exponate dieses Museums kommen von Ihnen, liebe Leipziger. Sie spiegeln unterschiedliche Bereiche des Alltagslebens wider und zeigen aus ganz individuellen Perspektiven die Entwicklungsgeschichte Ihrer Stadt seit 1900. So erhalten Sie auch Antworten auf die Frage: Was verbinden die Menschen mit ihrer Heimat?

Dieses Online-Museum ist kein fertiges Projekt, sondern eine lebende Institution, die täglich wachsen soll. Doch das kann nur gelingen, wenn Sie tatkräftig mithelfen. Ihre Bilder, Filme, Texte und Tondateien sind die Schätze, die den Besuchern dieses Museums neue Blickwinkel auf die Messestadt nahe bringen. Aus Ihren Erinnerungen entsteht ein einmaliges Panorama dieser tollen Stadt.

Daher meine Bitte:
Wenn Sie Bilder, Filme oder Tondateien über das Leipziger Alltagsleben besitzen, dann leihen Sie uns diese Dokumente bitte für einige Wochen. Machen Sie mit und werden Sie Museumsstifter!


Ich wünsche Ihnen viel Freude beim virtuellen Rundgang durch "Heimat Leipzig", dem Museum von Leipzigern für Leipziger.


Collin Scholz,
Geschäftsleitung
Pilot:Projekt GmbH

 
 Heimat-Leipzig  »   Sport  »   Bild  »   VfB und Lok Leipzig  »  

VfB und Lok Leipzig

Auch in anderen Disziplinen errangen VfB-Sportler Medaillen oder Meistertitel, zum Beispiel im Tennis, in der Leichtathletik, im Schwimmsport. 1946 lösten die Sowjets den Verein auf. Es gründeten sich eine Reihe von Nachfolgevereinen, 1966 schließlich der 1. FC Lokomotive Leipzig ("die Loksche"). Es war einer der erfolgreichsten Fußballvereine der DDR-Oberliga. Nach der Wende musste der Verein einen kontinuierlichen sportlichen und finanziellen Abstieg hinnehmen. Im Rahmen eines Insolvenzverfahrens löste sich der Traditionsverein 2004 auf. Der 2003 gegründete neue 1. FC Lokomotive Leipzig spielte sich aus der niedrigsten Kreisklasse kontinuierlich nach oben und konnte jüngst in die Fußball-Oberliga einziehen. Die Fußball-Damen des Vereins schafften sogar den Aufstieg in die 2. Bundesliga.


1922 - Einweihung des neuen VfB Stadions in Leipzig-Probstheida (heute Bruno-Plache-Stadion) am Samstag, 5. August 1922. Am folgenden Sonntag fand im neuen Stadion das Finale um die Deutsche Meisterschaft statt.

1922 - Im  der Zeitschrift „Fußball – Fachblatt für den Kontinent“, Nr. 32 aus dem Jahr 1922, wird das Finalspiel um die Deutsche Fußballmeisterschaft ausführlich kommentiert.

1923 - Die „Illustrierte Sportwochenschrift KAMPF“ Nr. 2 vom 9. Januar 1923 berichtet über das aktuelle Fußballgeschehen in Deutschland

1927  - „Fußball – Illustrierte Sportzeitung“, Nr. 14, 15. Jg., wahrscheinlich aus dem Jahr 1927

1928  - Sport-Sammelbilder aus der Zeit um 1928

1959 -  SC Rotation Leipzig: Mannschaftsbild mit den Spielern Fettke, Fröhe, Foben, Geisler, Herzog, Engelhardt, Fröhlitzsch, Zube, Bekla, Lisiewicz, Pfeifer

1960 -  Internationales Freundschaftsspiel Esporte Clube Vitoria (Brasilien) gegen  SC Rotation Leipzig am 4. September 1960 anlässlich der Eröffnung der Herbstmesse

1963  - Sammel-Reiseliste für eine Sportreise in die Volksrepublik Ungarn vom 1. bis 7. September 1963

1963 -  Fußballoberliga-Punktspiel BSG Chemie Leipzig gegen SC Leipzig am 3. Oktober 1963

1965  - 2. Runde des Inter-Cities Fairs Cup: Leeds United gegen SC Leipzig in Leeds am 1. Dezember 1965

Fußball-Euromeisterschaften

Der 1. FC Lokomotive Leipzig, Nachfolgeverein des 1946 aufgelösten VfB, absolvierte 77 Europapokalspiele, darunter 1974 das UEFA-Cup-Halbfinale und 1987 das Finale im Cup der Pokalsieger. Mit diesen Spielen wurde Lok Leipzig der in Europa wohl bekannteste Fußballclub der DDR.


1973 - UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1973- UEFA-Pokalspiel Fortuna Düsseldorf gegen 1. FC Lokomotive Leipzig am 12. Dezember 1973
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1974 - UEFA-Cup1973/74: Im Halbfinale unterliegt der 1. FC Lokomotive Leipzig sowohl im Hinspiel (1:2) als auch im Rückspiel (0:2) Tottenham Hotspur
1983 - UEFA-Cup SV Werder Bremen gegen FC Lokomotive Leipzig
1987 - Der 1. FC Lokomotive Leipzig erreicht im Europapokal der Pokalsieger 1986/87 das Endspiel und unterliegt Axaj Amsterdam mit 0:1
1987 - Der 1. FC Lokomotive Leipzig erreicht im Europapokal der Pokalsieger 1986/87 das Endspiel und unterliegt Axaj Amsterdam mit 0:1
1987 - Der 1. FC Lokomotive Leipzig erreicht im Europapokal der Pokalsieger 1986/87 das Endspiel und unterliegt Axaj Amsterdam mit 0:1

2006  -  4. Matthias Pape Gedächtnisturnier am 14, und 15. Januar 2006 in Magdeburg. Pape war Trainer der Nachwuchsabteilung des 1. FC Magdeburg und starb im Alter von nur 29 Jahren nach schwerer Krankheit.


  
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein
#

»URLAUB MIT EISBÄR«

URLAUB MIT EISBÄR
» Der Leipzigerin Karin Eidner
begegnete 1956 auf Rügen ein
Eisbär der besonderen Art. «

Zum Exponat des Monats »